Warum diese Genossenschaft notwendig wurde!

An einem Vortrag von Walter Sonnleitner - organisiert von einer Sparkasse im Wasldviertel Österreich, mit über 60 Zuhörern aus dem Kundenkreis der Bank, konnte ich feststellen, dass seine sehr guten Ratschläge nie umgesetz werden, wenn es dafür keine Organisation wie unsere Genossenschaft gibt. Seiner Meinung nach sollten alle Sparer Ihr Geld nun in Grundbuchbeteiligunge, also Immobilienanteile, sowie oder in Frimenbücher, das sind Firmenbeteiligungen wie Aktien oder GmbH Anteile investieren, um die kommenden Finanzkrisen, die noch grössere Ausmasse annehmen werden als nach der Lehmann-Pleite in USA, mit Gewinn überstehen zu können. Nach 4 Wochen fragte ich bei der selben Bank nach, wer ihrer Kunden, die ja vielfach an diesem Vortrag anwesend waren, sein Sparbuch nun in Immobilien und Firmenbeteiligungen umgelagert hätten, meinte der Bankangestellte: KEINER!!

Das war ja auch die Spekulation der Bank, oder doch nicht? Denn wenn keine Organisation mit gleichen oder besseren Sicherheiten ausserhalb des Bankensektors solche Kunden direkt kontaktiert, wird kaum ein Bankkunde sein Sparbuch in Immobilienbeteiligungen umwandeln. Wo soll er sich also hinwenden in Zukunft. Zur MiM Genossenschaft, denn gerade das Beispiel Zypern hat gezeigt, dass die Banken vermehrt die Spargelder der Kunden nicht mehr anlegen können und daher auch nicht annehmen wollen. die Kunden sollen Ihr Geld besser direkt in die Wirtschaft investieren, doch dafür wurden keine Strukturen bis heute geschaffen. Die Banken müssen so hohe Sicherheiten anbieten, dass es für sie uninteressant wird, Spargelder anzunehmen. Das ist die Aufforderung an uns, hier sichere und auf die breite Unterstützung der Bevölkerung abgestützte Struktuern wie in der Schweizerischen Genossenschaft nach dem Modell der MiM anzubieten. Was unsere Spezialisierte auf hohe Sicherheit bedachte Anleihenstratehie ist, lesen sie auf unserer WEB Seite. www.mimgeno.ch 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Isela Chaudhry (Samstag, 04 Februar 2017 09:01)


    I visited several web pages but the audio feature for audio songs present at this web page is in fact marvelous.

  • #2

    Keva Fennelly (Montag, 06 Februar 2017 12:27)


    Great post. I was checking continuously this blog and I'm impressed! Extremely useful information particularly the last part :) I care for such information a lot. I was looking for this particular information for a long time. Thank you and best of luck.

  • #3

    Jenise Linsley (Dienstag, 07 Februar 2017 09:37)


    It's awesome to pay a visit this web site and reading the views of all friends concerning this piece of writing, while I am also eager of getting know-how.

 

SOLIDEO 

Reg. Genossenschaft

 CH-280.5.016.968-3

 

Therwilerstr. 83

CH-4153 Reinach

 

076-337 39 77


Alive Essence 

SOLIDEO Geno.
Trappeten 2
CH-3294 Büren a.A.

E-Mail:

info@alive-essence.org

 

0041-76-337 39 77

 HJ Klaussner  

info@alive-essence.org

 

Bankverbindung:

auch für die Alive-Essence

Basler Kantonalbank,

4410-LIESTAL,

 zu Gunsten der

SOLIDEO Genossenschaft, 

Therwilerstr. 83,

4153 Reinach

CH65 0076 940179950200 1

BIC: BLKBCH-22

Siehe auch hier:  

 

www,human-weg.net